Sustainability

Nachhaltigkeit

Dein Unternehmen soll nachhaltiger werden? Wir helfen Dir dabei! Nachhaltigkeit wird hier ganz groß geschrieben, zusammen finden wir die besten nachhaltigen Lösungen für Deine Marketingstrategien.

Wie gestalten wir unsere Printwerbung ökologisch nachhaltig? Was genau bedeutet „Nachhaltigkeit“ für unsere Drucksachen?

Trotz der Digitalisierung werden Printmedien immernoch in hohem Maß verwendet. Wir arbeiten im Einklang mit der Natur, selbstverständlich auch bei unseren Printprodukten. Diese stehen herkömmlichen Druckprodukten qualitativ in nichts nach!
Die Druckereien, mit denen wir zusammenarbeiten, stehen für umweltschonende, klimaneutrale Druckprozesse.

Farben
Es wird ausschließlich mit Biodruckfarben auf Pflanzenölbasis gedruckt, es werden keine Farben auf Mineralölbasis verwendet. Diese lassen sich deutlich leichter recyceln und sind umweltschonender.

Alkoholfreies Drucken
Auf den Einsatz von Isopropylalkohol wird bewusst verzichtet. So wird nicht nur die Umwelt, sondern ebenso die Gesundheit der Mitarbeiter in den Druckereien geschützt.

FSC-zertifizierte Recyclingpapiere
Im Vergleich zur Herstellung von Frischfaserpapier können bei Recyclingpapier große Mengen an Energie, Wasser und auch Chemikalien eingespart werden. Außerdem werden unsere kostbaren Wälder geschont. Zu einem Großteil werden FSC-zertifizierte Recyclingpapiere verwendet. FSC® steht für „Forest Stewardship Council®“ und bezeichnet Papiere, die mit Frischfaser aus legaler, kontrolliert verantwortlicher Forstwirtschaft hergestellt wurden. Die Vergabekriterien des FSC®-Siegels umfassen auch soziale Standards. Für nähere Informationen sprich uns einfach an oder schau selbst auf den Seiten der einzelnen Druckereien nach deinem Wunschprodukt! Oftmals sind diese ebenso mit dem Blauen Engel (die mit dem „Blauen Engel“ zertifizierten Recyclingpapiere erfüllen anspruchsvolle Umweltkriterien, die jährlich überprüft werden: Die Papierfasern müssen aus Altpapier sein und ohne halogenhaltige Bleichmittel oder andere schädliche Chemikalien hergestellt worden sein. Für viele Inhaltsstoffe gibt es strenge Grenzwerte), PEFC oder dem Umweltzeichen der RAL gGmbH zertifiziert.

CO2-neutrale Logistik
Die Transportwege deiner Druckprodukte sind optimiert und auf CO2-Neutralität ausgelegt. Besonders DHL und UPS legen mit besonderen Programmen viel Wert auf eine CO2-neutrale Lieferung. Durch den Transport entstehenden CO2-Emissionen werden durch zertifizierte Klimaschutzprojekte kompensiert.

Ökostrom
Die Druckereien sowie wir auch nutzen zu 100% Strom aus erneuerbaren Energien. In einigen Druckereien wird ein Teil des Stroms sogar selbst erzeugt, womit eine Nullemissionsdruckerei entsteht!

Recycling
Rückführung in den Verwertungskreislauf; Durch konsequentes Recycling schaffen wir geschlossene Kreisläufe. Dadurch wird der überwiegende Teil unseres Abfalls wieder zu Rohstoff. Unvermeidbare Restabfälle werden umweltgerecht entsorgt.

CO2-Emissionen
Die ausgewählten Druckereien arbeiten mit ressourcenschonenden Materialien und achten auf eine emissionsarme Produktion. Alle unvermeidbaren CO2-Emissionen, die im Druckprozess und beim Versand entstehen, werden durch Investitionen in Klimaschutzprojekte kompensiert. Der Einsatz von Zusatzstoffen wird möglichst gering gehalten, Müll wird weitestgehend reduziert. Einige engagieren sich zusätzlich für soziale Projekte und den Artenschutz.

Vegan
Die oeding print GmbH bietet komplett vegane Druckerzeugnisse und -prozesse an. Was genau bedeutet „Vegan Printing„?

  • Verzicht auf tierische Inhaltsstoffe und Verantwortung gegenüber unseren Mitgeschöpfen
  • Alle verwendeten Papiere, Farben, Lacke und Klebstoffe erfüllen höchste Qualitäts- und Umweltstandards
  • Umfangreiches Sortiment an Recycling, Natur- und Bilderdruckpapieren
    Die ausgewählten veganen Papiere sind frei von tierischen Inhaltsstoffen (bei der Papierherstellung ist der Einsatz tierischer Bestandteile bei der Oberflächenleimung, Imprägnierung oder teilweise auch bei der Veredelung normalerweise durchaus üblich)
  • Skalen- und Schmuckfarben (inkl. Tagesleucht- und Metallicfarben)
    Die eingesetzten Druckfarben sind frei von tierischen Inhaltsstoffen und basieren auf Pflanzenölbasis (bei normalen Offsetdruckfarben können u.a. bei den Bindemitteln und Additiven Bestandteile tierischen Ursprungs enthalten sein)
  • Alle von uns eingesetzten Dispersions- und UV-Lacke sind frei von tierischen Inhaltsstoffen. 
  • PUR-Klebstoffe, WA-Gummierung (bspw. Mailings) und Klebestreifen
    Die ausgewählten veganen Klebemittel sind frei von tierischen Inhaltsstoffen (bei vielen Klebemitteln werden tierische Inhaltsstoffe verwendet. Auch in der buchbinderischen Weiterverarbeitung und bei Mailings können derartige Klebstoffe zum Einsatz kommen)

Für VEGAN PRINTING sind folgende Veredelungsmethoden möglich:

  • Dispersionslacke (Matt-, Glanz- und Schutzlacke)
  • Schmuckfarben
  • Metallicfarben
  • Tagesleuchtfarben
  • Effektlacke (zum Beispiel Softtouch)
  • UV-Lacke
  • Klassische Veredelungsmethoden wie Stanzen und Prägen

Allgemeines
Aktuell existiert kein verbindlicher Standard für vegane Druckprodukte. oeding print GmbH sind diesbezüglich in Kontakt mit der VEBU (Vegetarierbund Deutschland) und wollen die Entwicklung eines Standards mit einem unabhängigen Label aktiv unterstützen.
Das Label „vegan gedruckt“ ist ein firmeneigenes Label der oeding print GmbH. Es wird von ihnen in der Übergangszeit bis zur Etablierung eines unabhängigen Labels für Druckprodukte verwendet.

Dabei gelten aktuell folgende Kriterien

  • Es werden ausschließlich Papiere, Druckfarben, Lacke und Klebstoffe als Hauptbestanteile des jeweiligen Druckproduktes berücksichtigt. Dazu kommen bestimmte Folien zur Kaschierung
  • Für alle diese Materialien liegen schriftliche Herstellererklärungen vor, dass keine Stoffe tierischen Ursprungs als konstitutionelle Bestandteile enthalten sind
  • Soweit möglich liegen Herstellerbestätigungen vor, dass bei der Entwicklung und Herstellung dieser Materialien keine Tierversuche durchgeführt wurden
  • Weitere Druck- und Hilfsmittel (beispielsweise Waschmittel) sind derzeit in der Prüfungsphase

    Systemgrenzen
  • Die Kennzeichnung bezieht sich auf die Hauptbestandteile Papier, Druckfarbe, Lack und Klebstoffe
  • Der hausinterne Herstellungsprozess und die dabei verwendeten Druck- und Hilfsmittel, die in einem direkten Kontakt zum Druckprodukt stehen (Waschmittel und Feuchtmittelzusätze aktuell noch in der Prüfungsphase)
  • Die bei externen Dienstleistern eingesetzten Klebstoffe und Folien (Veredlung)
  • Verpackung, Transport etc. werden aktuell nicht berücksichtigt
  • Einer Kennzeichnung als vegan stehen unbeabsichtigte Einträge von Bestandteilen, die nicht den Anforderungen für eine vegane Kennzeichnung entsprechen, nicht entgegen, wenn und soweit diese auf allen Produktions- und Verarbeitungsstufen trotz geeigneter Vorkehrungen bei Einhaltung der guten Herstellungspraxis technisch unvermeidbar sind.
  • Sprich uns einfach an, wir beraten Dich dahingehend sehr gern!

EMAS-Zertifizierung
Eine der Druckereien ist EMAS-zertifiziert (Environmental Management and Audit Scheme). Die EMAS-Zertifizierung ist eine Verpflichtung zur konsequenten Verbesserung der betrieblichen Umweltbilanz. Für größtmögliche Transparenz sorgen die Veröffentlichung einer Umwelterklärung und regelmäßige Audits durch externe Gutachter.

Gern drucken wir auf Deine Drucksachen den Hinweis, dass Dein Produkt umweltfreundlich, klimaneutral und ggf. vegan hergestellt wurde.